Ruinenstadt Dvigrad Kroatien

August 17, 2017

Dvigrad gehört zur Gemeinde Kanfanar und ist eine Ruinenstadt auf der Halbinsel Istrien.
Seit 1631 ist diese Mittelalterliche Siedlung verlassen

 
Heute ist die Verlassene Stadt ein Touristenziel.
Schon von der großen Autobahnbrücke aus kann man diese große Ruine sehen.
Vor Ort gibt es ein paar Parkplätze und das besichtigen kostet nichts (stand: Juli 2017)

Nebendran gibt es einen kleinen Imbiss.Dort kann man etwas Essen und Trinken.
Die Wirte sind Freundlich und versetehen auch etwas Deutsch.
Wer Also in der Nähe ist sollte sich diesen Historischen Ort ansehen.

Am Besten fährt man von Korenići nach Kanfanar... man müsste quasi direkt an Dvigrad vorbeifahren.
Eventuell hat das navi Dvigrad selber auch eingespeichert.

 

 

Galerie:

 

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge